pixafe kann sowohl als Einzelplatzsystem als auch
         in unterschiedlichen Ausbaustufen als Netzwerk, Intra-
     oder Internetsystem genutzt werden.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Installation und Update

  • Bei der Installation bricht der Download ab, was ist zu tun?

    Das Installationsprogramm installiert alle für den Betrieb von pixafe benötigten Komponenten in der für den Zielrechner geeigneten Version und Konfiguration. Beispielsweise wird - sofern sich DB2 noch nicht auf dem Zielrechner befindet in Abhängigkeit der Rechnerarchitektur die 32- oder 64 Bit Variante des Datenbanksystems heruntergeladen, entpackt und installiert. Allein dieses DB2 Paket umfasst ca. 400 MB.

    Neben DB2 wird bei Bedarf auch Microsoft .NET, das pixafe System mit Zusatzkomponenten, Beispielbilder etc. heruntergeladen und installiert.

    Bei Verwendung eines Virenscanners kann es zu Abbrüchen beim Download kommen. Bitte deaktiviern Sie den Virenscanner während der Installation von pixafe und versuchen die Installation erneut.

    Sollte es erneut nicht funktionieren, können Sie uns auch einen Screenshot des Abbruchs schicken und dazu schreiben, wann Sie jeweils den Download versucht haben. Wir senden Ihnen dann eine kostenlose DVD zu.

    Hits :  78
  • Welche Beschränkungen hat die Demoversion?

    Die Demoversion kann 50mal gestartet werden, dann ist die Eingabe des Lizenzschlüssels erforderlich. Während der Testphase gibt es keinerlei Beschränkungen in der Funktionalität.

    Durch Eingabe des Lizenzschlüssels wird aus der Demoversion die Vollversion, es ist keine erneute Installation erforderlich, siehe auch Hinweise in der Kategorie Lizensierung.

    Hits :  116
  • Warum ist für die Intstallation eines Updates eine LIzenz erforderlich?

    Die Demoversion kann 50mal gestartet werden und in dieser Zeit ohne Beschränkung genutzt werden.

    Nach der Lizensierung ist die Beschränkung aufgehoben und die Software kann beliebig oft gestartet werden. Es können auch alle Minor-Updates (siehe Hinweise zur Lizensierung) installiert werden ohne eine neue LIzenz erwerben zu müssen.

    Durch das Update eines Major Updates wird aus der zuvor registrierten Vollversion wieder eine Demoversion, die in der neuen Version erneut 50 mal gestartet werden kann. Wäre ein Update ohne lizensierte Version möglich könnte man nach dem Ablaufen der Demoversion einfach das Update einspielen, was die Weiterentwicklung der Software stark erschweren würde :-)

    Hits :  67
  • Nach dem Update erhalte ich den Fehler 818

    Beim Update werden pixafe Programmkomponenten ausgetauscht und die ggf. veränderte Datenbankstruktur in das Datenbanksystem eingespielt. Dabei müssen die neuen Programmkomponenten an die Datenbank gebunden werden. Für dieses Binden ist es erforderlich, dass der aktuelle Benutzer dazu die erforderlichen Rechte besitzt. Aus diesem Grund müssen beim Einspielen des Updates auch die Kennung und das Passwort des pixafe-Datenbank-Administrators angegeben werden.

    Der Fehler 818 ist die Folge davon, dass die Datenbank nicht korrekt gebunden wurde. Das liegt daran, dass nicht die korrekte Kombination aus Benutzername und Passwort angegeben wurde. Bei den Client-Server Editionen zeigt der Fehler an, dass Server und Client nicht dasselbe pixafe Update verwenden. In diesem Fall stellen Sie bitte sicher, dass das gleiche Update auf Server und Clients eingespielt wird.

    Bei der Erst-Installation von pixafe wird ein Datenbank-Administrator festgelegt und darauf aufmerksam gemacht, dass Kennung und Passwort notiert werden sollten.

    Zur Abhilfe des Fehler 818 muss das Update nur erneut eingespielt werden, dabei bitte darauf achten, dass nun die Kennung und das Passwort korrekt eingegeben werden.

    Es gibt noch eine andere Fehlermöglichkeit: Wenn man unter Windows das "Windows-Feature" Benutzer wechseln verwendet kommt es zuweilen zu ähnlichen Problemen. Denn dann laufen Prozesse beider Benutzer gleichzeitig und blockieren für den Updatevorgang exklusiv benötigte Ressourcen in der Datenbank. Also bitte immer Ab- und Anmelden, wenn Benutzerkonten gewechselt werden sollen.

    Bitte beachten Sie auch die generellen Hinweise zum Einspielen von Updates.

    Hits :  102
  • Bei der Installation erhalte ich den Fehler SQL0901N - was ist zu tun?

    Dieser Fehler SQL 901N bedeutet, dass die DB2 Datenbank nicht angelegt werden konnte.

    Bisher einzig bekannter Grund dafür ist, dass das Anlegen der Datenbank durch die Antivirus-Sodftware unterbunden wurde. Abhilfe besteht darin, zur Installation (und damit zur Anlage der Datenbank) die Antivirus-Software kurz zu deaktivieren. Dann kann die Datenbank angelegt werden.

    Hits :  70
  • Beim Update erhalte ich die Meldung: Deletefile schlug fehl, Zugriff verweigert. Was ist zu tun?

    Der Fehler tritt dann auf, wenn der Webserver betrieben wird und vor der Installation nicht beendet wurde.

    Konkret handelt es sich um den pixafe Import Service, der in den Windows-Diensten zu finden ist. Dieser Dienst muss vor dem Update beendet sein, da er auf die Dateien zugreift, die durch das Update ausgetauscht werden sollen. Nach Beenden dieses Dienstes und am besten auch noch eines Neustarts des Rechners kann das Update problemlos erfolgen.

    Bitte beachten Sie zudem: Es darf auch pixafe selbst beim Update nicht laufen. Beachten Sie bitte zusätzlich die allgemeinen Hinweise zum Einspielen von Updates.

    Hits :  37
  • Nach der Installation erhalte ich beim ersten Programmstart den Fehler SQL1031N

    Die Installation besteht aus 2 Schritten:

    • Installation des Datenbanksystems und Installation von pixafe
    • Einrichten der Tabellen

    Für den ersten Teil reicht es, als Administrator angemeldet zu sein. Nach Abschluss befindet sich pixafe bereits auf dem Computer. Es erscheint am Ende ein Hinweis, dass man zum ersten Start auf Systemen mit spezieller Benutzerkontensteuerung (also etwa Windows 7 und Windows Vista) auch als Administrator die Anwendung beim ersten Start mit rechter Maustaste mit der Option "Als Administrator ausführen" starten muss.

    Falls man (auch angemeldet als Administrator) dies nicht macht, können die Datenbanktabellen nicht angelegt werden und es kommt zum Fehler -1031 Datenbankverzeichnis im angegebenen Dateisystem nicht gefunden. SQLState 58031.

    Abhilfe: Starten Sie die Anwendung mit rechter Maustaste mit der Option "Als Administrator ausführen". Das ist nur zum ersten Start nötig.

    Wichtig: Während dieser Installationsphase muss auch nach dem ersten Schritt der Benutzer abgemeldet und erneut angemeldet werden. Der Wechsel von Benutzern mittels "Benutzer wechseln" ist nicht möglich.

    Weitere Informationen zu Fehlermeldungen bei der Installation von DB2 findet man im Benutzerforum.

    Hits :  82
  • Worauf muss ich beim Update achten?

    Die Hinweise zum Update sind in folgender PDF Datei zusammengefasst.

    Die für pixafe erforderlichen Lizenzschlüssel erhalten Sie direkt über unseren Shop:

    Hits :  63
  • Was ist bei der Migration bestehender Datenbanken zu beachten?

    Zur Migration bestehender Datenbanken ist zu beachten

    • Durch das Einspielen eines Updates wird der bestehende Bildbestand automatisch auf die Version des Updates migriert. Es wird empfohlen, nach dem Update gleich wieder ein Backup zu erstellen, das mit der aktuellen Version kompatibel ist.
    • Backup-Dateien, die für ältere Versionen erstellt wurden, können in neue Version meist nicht eingespielt werden! Hierzu muss das Update durchgeführt werden.
    • Wir bieten eine kostenpflichtige Konvertierung alter Datenbestände an: dazu senden Sie uns bitte eine Zip-Datei mit Ihren IXF-Dateien (alte Backupdaten), die wir Ihnen zum Preis von 29,- EUR umwandeln.
    • Sie erhalten von uns individuelle Unterstützung bei der Migration von anderen Datenbanksystemen, wie beispielsweise beim Wechsel von Canto Cumulus.

    Generell hilfreiche Links zum Nachschlagen: Einstieg | Index | Menü | Konzept | Forum

    Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe, melden Sie sich bitte bei unserem Support.

    Hits :  49
  • Warum benötigt man ein Passwort zum Download der Enterprise Edition und des Webservers?

    Zur Demonstration von pixafe dient die Personal Edition, diese kann als Demoversion kostenlos und ohne Angabe von Namen oder Emails frei heruntergeladen werden. Die Personal Edition ist von der Benutzung für den Anwender bis auf 2 Einstellungen identisch zur Enterprise Edition und Premium Edition. Nach der Installation der Personal Edition auf einem lokalen Computer kann diese 50mal gestartet und ohne jede Einschränkung getestet werden. Nach dem 50-zigsten Start muss ein Lizenzschlüssel eingegeben werden, der in unserem Shop erhältlich ist. Es ist keine neue Installation erforderlich.

    Da die Netzwerkfähigen Versionen nicht als Demoversion zur Verfügung stehen und da diese Produkte sich für den Anwender gleich verhalten, gibt es keinen freien Download dieser Produkte. Die Unterschiede der Netzwerkversionen sind in der Verarbeitung für den Benutzer transparent (Zugriff auf eine entfernte Datenbank, Zugriff auf den Webserver, Dateiserver, Konfiguration etc.)

    Der in den Netzwerkversionen enthaltene Webserver kann vorab getestet werden. Greifen Sie dazu einfach auf den bei uns betriebenen Webserver zu. Nutzen Sie dazu einfach den Gastzugang und betätigen Sie die Schaltfläche Anmelden ohne Angabe einer Kennung bzw. Passworts. Dann werden Sie als Gast angemeldet und können die Bilder, die von anderen Testern in die Datenbank geladen wurden suchen und ansehen. Sie können sich auch registrieren - dann erhalten Sie eine Kennung und Passwort zugeschickt. Melden Sie sich mit diesen Daten an, erhalten Sie eine leere Datenbank, in die Sie Ihre Bilder hochladen können. Diese Bilder sind dann anderen Benutzern nicht sichtbar - es sei denn, Sie veröffentlichen die Bilder.

    Hits :  72
  • Gibt es generelle Hinweise zum Erstellen von Backups?

    Eine allgemeine Anleitung zum Erstellen von Backups ist in folgender PDF Datei zu finden.

    Hits :  16